Bodenmechanisches Labor / Feldarbeiten

Im Zuge der Erstellung von Baugrundgutachten, hydrogeologischen Beurteilungen und Berichte wird eine differenzierte Untersuchung der anstehenden Untergrundverhältnisse zur Festlegung von Bodengruppen, Bodenklassen, Bodenparametern u. a. erforderlich. Zu diesem Zweck und auch im Rahmen von Eignungstests, qualitätssichernden bzw. qualitätsüberprüfenden Maßnahmen sowie im Rahmen der Beurteilung von Boden- und Recyclingmaterialien wird die Ausführung von bodenmechanischen und chemischen Laborversuchen (z. T. Fremdprüfungen) sowie von Feldarbeitern erforderlich.

Laborversuche
· Wassergehalt nach DIN 18121
· Bildsamkeitsgrenzen / Zustandsgrenzen nach DIN 18122, Teil 2
· Wassergehalt an der Schrumpfgrenze nach DIN 18122, Teil 2
· Kornverteilungsanalyse (Sieb-/Schlämmanalyse) nach DIN 18123
· Korndichte nach DIN 18124
· Dichtungsbestimmung nach DIN 18125, Teil 1
· lockerste und dichteste Lagerung nach DIN 18126
· Verdichtbarkeitsprüfung nach Proctor, DIN 18127
· Glühversuch nach DIN 18128
· Kalkgehalt nach Schiebler nach DIN 18129
· Wasserdurchlässigkeit (Ausstechzylinder/Triaxialzelle) nach DIN 18130

· Wasseraufnahmevermögen nach Enslin/Neff nach DIN 18132
· Flügelscherversuch
· Einaxiale Druckfestigkeit nach DIN 18136
· Kompressionsversuch
· Rahmenscherversuch nach DIN 18137, Teil 1
· Dreiaxialer Druckversuch nach DIN 18137, Teil 2
· Wasseranalyse nach DIN 4030
· Chemische Untersuchungen

Feldversuche
· Rammsondierungen nach DIN 4094 und Bohrungen
· Lastplattendruckversuche nach DIN 18134
· Dynamische Plattendruckversuche
· Dichtebestimmungen im Feld nach DIN 18125, Teil 2 (Ballongerät/Sandersatz/Ausstechzylinder)
· Entnahme von gestörten und ungestörten Bodenproben
· Schurfaufnahmen und Aufnahme von Bohrprofilen
· Grundwasserpeilrohre
· Grundwasserbeprobung
· Hydraulische Pumpversuche
· Versickerungsversuche
· Bodenluftbeprobung
· Deponiegasmessung
· Schadstoffmonitoring

Qualitätssicherung

Im Erd- und Grundbau sowie speziell im Damm- und Deponiebau werden strenge Anforderungen an die verwendeten Baustoffe und die Art des Einbaus gestellt. Die Einhaltung dieser Anforderungen wird mit einer unabhängigen Prüfung und Überwachung durch erfahrene Baustoffprüfer, Ingenieure und Geologen kurzfristig und zuverlässig sichergestellt.